Ex zurückgewinnen in Phasen erklärt

In diesem Artikel will ich dir ein paar Tipps geben, wie du deine Exfreundin oder Expartnerin zu gewinnen kannst.

Es gibt einiges zu vermeiden, damit du keinen tödlichen Fehler begehst, die diesen ganzen Prozess sabotieren werden.

Deswegen, pass jetzt ganz genau auf, um die gleich geschilderten Information richtig umsetzen zu können.

Hier findest du noch weitere Infos zu dem Thema: https://ex-ratgeber.info/.

Zuerst schauen wir uns mal die Phasen an.

Erste Phase: Die Kontaktsperre

In der ersten Phase ist es oftmals so, dass du eine Kontaktsperre aufbaust.

Hier geht es darum, dass du Kommunikation unterbindest, sodass sich dein emotionaler Haushalt stabilisieren kann.

Wie lange so etwas andauern soll, ist wirklich von Person zu Person unterschiedlich, aber ein Zeitraum von 4-6 Wochen, hat sich als erste Basis als sehr sinnvoll erwiesen.

Zweite Phase: Liebeskummer überwinden

Die zweite Phase bedeutet Liebeskummer zu überwinden!

  • Dazu kannst du zum Beispiel Sport machen, Freunde treffen, ausgehen.

Wichtig ist aber, dass du dies auch mit einer Kontaktsperre verbindest!

Dritte Phase: Aufbruch

Die dritte Phase nennt sich Aufbruch!

In dieser Phase, geht es darum, dass du wieder für dein Ex Partner attraktiv wirst!

Dies bedeutet, dass du an dir arbeiten sollst, aber auch die daraus entstehenden Vorteile nach außen repräsentierst.

Mache Sport, bau deinen Freundeskreis wieder auf, zeige dich zum Beispiel auch in sozialen Medien als ausgehender, weltoffener und freundlicher Typ.

Und, überarbeite auch dringend mal dein Kleidungsstil, deine Garderobe, sodass diese auch zu deiner Persönlichkeit passt.

Vierte Phase: Reflexion

In der vierten Phase geht es um Reflexion!

Hierbei beachtest du, was zu einer Trennung geführt hat.

Denn, wenn die Beziehung wieder aufgenommen wird, werden es auch wieder in diesem Punkt kritische Probleme geben, und du solltest wissen, wo dran man persönlich arbeiten sollte.

Ich persönlich, bin der Meinung, dass man sich schon von vornherein aussuchen sollte, ob der Partner passt, oder auch nicht, und gewisse Standards und Kriterien haben sollte.

Aber, manchmal ist es so, dass Leidenschaft und die Liebe so weit vorne steht, dass über die ein oder anderen unpassenden Dinge hinweggesehen wird.

Gerade diese Probleme, die auftauchen, sei es persönliche Geschichten, emotionales, oder materielle Dinge, sind es die Beziehungen oft kaputtmachen, oder auf die Zerreißprobe stellen.

Analysiere also genau, was die einzelnen Fehlerpunkte sein könnten.

Fünfte Phase: Aufheben der Kontaktsperre!

Schlussendlich, nachdem du an dir gearbeitet hast, du dich selbst sozusagen verbessert hast, und auch etwas Zeit verstrichen ist, in der kein Kontakt geführt wurde, versuche dich so zu präsentieren, dass deine Expartnerin oder Ex Partner sich von selbst meldet.

Der einfachste Weg, zeigt dies auch noch mal zusätzlich, wie sehr du begehrenswert sein kannst.

Nutze die nun entstandene Gelegenheit, und führe ein intensives Gespräch, indem du den Fortschritt deiner Beziehung erörterst und auf vergangene Probleme hinweist.

Nur, wenn man an persönlichen Dingen arbeitet, kann man auch eine gemeinsame Basis finden, diese zu verbessern, zu korrigieren, und auch die gemeinsame Lebensweise zueinander zu verbessern.