Frauen auf der Straße ansprechen | 10 geniale Tipps | ⭐️

Alexander, hallo!

Willst du Frauen auf der Straße ansprechen? Dies richtig, fehlerlos und mit Spaß an der Sache? Dann bist du hier genau richtig.

Ich gebe dir zehn Tipps, was du am besten machen kannst, um Frauen in Alltagssituationen oder auf der Straße anzusprechen und kennenzulernen.

Ich könnte dir wahrscheinlich eine Stunde über das Thema etwas erzählen, wirklich ins Detail gehen, einzelne Punkte wirklich noch mehr ausführen und darstellen.

Aber ich konzentriere mich auf ein kurzes Video, auf zehn prägnante Dinge. Wir werden uns ein bisschen die Technik anschauen, was du tust, aber auch ein bisschen in dich selbst hineinschauen, und zwar, was du am Anfang mitbringen sollst. Lass mich also anfangen.

Erster Punkt, deine Laune.

Und zwar solltest du mit einer gewissen Grundlaune rausgehen. Sei positiv gelaunt, sei freundlich, sei zufrieden mit dir selbst, sei glücklich über dein Leben. Wenn du raus gehst und bist sozusagen im Zombiestatus und siehst die Welt gar nicht um dich herum, wirst du auch keine coolen Frauen entdecken können und wenn du mit einer schlechten Laune rausgehst, wirst du auch keine attraktiven Frauen kennenlernen.

Das heißt, du musst ein bisschen an dir arbeiten, eine positive Weltanschauung, ein positives Menschenbild aufweisen, damit du draußen auch coole Frauen kennenlernst.

Das ist jetzt das übliche Selbsthilfe-Gelaber und du willst handfeste Punkte. Machen wir!

Selbsthilfe 1X1, jetzt!

Bist du fett?

Warum ich das sage? Ich war selbst ein 25kg übergewichtiger Moppel! Und beim Gedanken früher an die Langhantel dachte ich, ich müsste Steroide schlucken und Magazine voller glänzender fast-nackter Männer mit reinziehen – ehrlich, WER schaut sich freiwillig das Flex Magazin an, wenn er nicht bewusst oder unterbewusst auf Männer steht……..

Hast du kein Geld?

Was willst du?

Deine Gründe, was willst du? Was willst du? Die meisten werden denken, ich will nur ficken.

Sorry Leute, das funktioniert nicht. Du musst wirklich rausfinden, oder wissen was du willst.

Willst du eine Partnerin, willst du eine Freundin, willst du was kurzfristiges? Willst du einfach nur jemanden, der dich von deinen inneren Problemen wegbringt? Willst du eine Ablenkung? Das musst du rausfinden, denn du wirst das selbst anziehen da draußen auf der Straße, was du selbst bist.

Das willst du nicht hören. Aber ich bin nicht jemand, der mit Wattebällchen um sich wirft oder irgendwelche Samthandschuhe anzieht. Ich sag dir, wie es da draußen abläuft, wie es ist und was funktioniert, nachhaltig.

Also, schau mal, was du willst, was dir gut tut, was deine Wünsche sind, was deine Ziele sind. Was sind deine Herzenswünsche? Bist du ein guter Typ, willst du ein cooles Mädel kennenlernen? Dann wirst du mit einem kleinen bisschen Einsatz da draußen auch ein cooles Mädel kennenlernen.

Zum nächsten Punkt, dein Aussehen.

2017. Das Ding im Mund nennt man MISWAK.

Ihr seht es hier. Ich höre wahrscheinlich wenig Elektro und wahrscheinlich auch wenig Hip-Hop und wahrscheinlich auch keine klassische Musik.

Richtig, ihr habt es erahnt, ich bin ein Hardrock-Typ, ich bin ein Heavy Metal-Typ. Wenn ich jetzt draußen mit Anzug rumlaufe, mit Hemd und Krawatte, Jackett und Lederschuhen, dann will mir das keiner abnehmen und ja, ich habe es auch selbst getestet das eine oder andere Mal, ich komme komisch dabei rum.

Wenn das aber euer Stil ist und ihr sagt, hey, Klamotten sind mir wichtig, guckt wie ihr ausseht, guckt dass der Style mit dem ihr rausgeht, kongruent zu eurer Persönlichkeit ist.

Seid ihr ein Hip-Hop Typ, zieht euch leger an, seid ihr ein Reggea-Typ, das gleiche, seid ihr kein Reggea-Typ, geht mit Boots raus, und so weiter. Auf jeden Fall, euer Aussehen muss zu euch passen.

Wenn ihr kein Aussehen habt, (es gibt alte Fotos von mir, ich hatte kein Aussehen), dann sagt das nach außen:

„Es kommen keine Mädels, da ist kein Erfolg mit Mädels, da wird auch in absehbarer Zeit kein Erfolg mit Mädels da sein“.

 

Alexander VORHER, so 2007 rum. Heute würde ich mich selbst nicht daten wollen…

Irgendwelche gelben Hosen, irgendwelche grünen T-Shirts, es wird nicht funktionieren. Guckt euch eure Garderobe an, fragt ein paar Leute, guckt euch Typen an, die cool rumlaufen. Schaut euch ab, was die anhaben. Meistens ist es nicht so teuer, passt eure Klamotten an.

Hier kannst du gucken, wie ich früher aussah. Scheußlich… Ich glaub, sogar ich hab das übelste, ekligste Foto von früher gefunden, um dich zu schockieren.

Ich hab damit echt kein Problem, dir das vor die Nase zu halten. Ich wünsch mir sogar, dass du davon kotzen musst. Denn nur so bekomme ich dich aus deiner Matrix aufgeweckt!

Allein oder mit Kumpel, ist eure Frage.

Für den Anfang ist es ganz gut, wenn ihr einen Kumpel dabei habt, der kann euch ein bisschen in den Arsch treten, dem könnt ihr sagen, hey, wenn ich das nicht tue, hier hast du 100€.

Es muss soviel sein, sonst tust du nichts.

Sei ehrlich. Sei ehrlich. Sei ehrlich!

Ihr könnt rausgehen, ihr könnt irgendwelche Fragen nach den Büchern stellen, Mädels werden es spüren. Du kommst absolut inkongruent rüber, du kannst nach dem Weg fragen, sei ehrlich, geh hin, sag du fandest sie hübsch. Du findest sie attraktiv. Du fandest sie sympathisch aus irgendeinem Grund. Sei ehrlich, geh direkt hin. Natürlich, situativ geht immer, aber der direkte Weg, der ehrliche Weg ist der, der dich authentisch macht und der dich mehr nach vorne bringt und der dir größeren Erfolg gibt. Getestet. Viele andere werden es ja auch bestätigen. Nicht zögern! Es gibt eine alte Drei-Sekunden-Regel. Das ist viel zu lang. Wenn dir ein Mädel auf der Straße auffällt, geh sofort hin, sag hallo. Wenn du auf der Suche bist, cool, tu das.

Sprich laut, das was ich jetzt gerade tue.

Direkt, laut, offen. Du hast keine Geheimnisse, du hast kein Problem mit dir selbst, du bist ein cooler Typ, dich interessiert es nicht, was andere über dich denken, aber dich interessiert, wie sich andere Leute fühlen in deiner Umgebung. Deswegen – bring sie nach vorne, sei positiv, sei gut gelaunt, sei laut. Sprich klar und artikuliert. Frauen finden das cool, andere Leute finden das auch cool und du findest es auch irgendwann selbst cool.

Erwarte das Beste, wenn du ein Mädel ansprichst.

Gehe nicht davon aus, jetzt gibt‘s einen Korb, wird jetzt vielleicht wehtun, schon wieder abgewiesen. Erwarte das Beste. Du siehst sie, sie gefällt dir, geh davon aus, dass es eine coole Interaktion wird. Vielleicht wird mehr daraus, vielleicht sieht man sich wieder. Erwarte das Beste.

Respektiere ihr Ja. Und auch wichtig, respektiere ihr Nein.

Wenn sie sagt, hey, ich hab Interesse dich kennenzulernen – super. Wenn sie sagt, nein und so weiter, aus irgendwelchen Gründen, oder sie gibt dir eine ganz schwammige Ausrede, respektiere das. Dann ist eben irgendetwas an dir, was nicht passt, irgendetwas an ihr, das nicht passt. Keinen interessiert das. Im Moment passt es eben nicht, und du zieht weiter. Cool!

Und sei respektvoll, das heißt, geh auf eine positive Art, eine freundliche Art und Weise raus und sag den Mädels hey, du gefällst mir, ich würde dich gerne kennenlernen und dann funktioniert das ganze auch.

Wenn du mehr kennenlernen willst, und da bin ich mir ziemlich sicher, ich habe ein E-Book zusammengestellt, da ist ein Link im Video unterhalb in der Beschreibung. Klick drauf. Lade dir das Video runter, abboniere den Kanal auf jeden Fall.

Ich lade regelmäßig Videos zu dem Thema hoch. Und jetzt geh raus und sprich die Mädels auf der Straße an.

Ciao ciao, klick auf Like, untendrunter das E-Book.

Ciao ciao und bye!